Werdegang

  • Abitur an Erweiterter Oberschule (heute Marie-Curie-Gymnasium) in Wittenberge/Elbe 1966

Wittenberge

  • Wehrdienst in Pasewalk/Vorpommern von 1966 bis1968
  • Studium der Psychologie an Humboldt-Universität zu Berlin von 1968 bis 1972

Humboldt Uni

  • Wissenschaftlicher Assistent für Sportpsychologie an Deutscher Hochschule für Körperkultur (DHfK) Leipzig von 1972 bis 1976
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Psychophysiologie am Institut für Arbeitsmedizin der Universität Leipzig von 1976 bis 1981

Universität Leipzig

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Lehrer- und Gesundheitsforschung an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR in Berlin von 1981 bis 1988
  • Hochschullehrer (Doz.) für Pädagogische Psychologie an der Sektion Psychologie der Universität Leipzig 1988
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an Universität Mannheim von 1988 bis 1989
  • Gastprofessur für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie an Universität Koblenz-Landau von 1989 bis 1990
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Psychologie der Universität Bonn von 1990 bis 1992
  • Vertretungsprofessur für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie an Universität Heidelberg von 1992 bis 1993
  • Direktor des Instituts für Gesundheit und Organisation (IGO) Mannheim von 1993 bis 2002
  • Hochschullehrer (C 3-Professur) für Arbeitswissenschaften an Hochschule Merseburg seit 1995
  • Direktor des M4-Instituts (Mensch-Maschine-Medium-Management-) Merseburg & Wolfsburg von 2003 bis 2012
  • Hochschullehrer (PD) für Psychologie an Universität Mannheim von 1990 bis 2010

Universität Mannheim

  • Lehrauftrag im Kontaktstudium Management an der Universität Augsburg von 1991 bis 1995 (Stressmanagement, Führungspsychologie)
  • Lehrauftrag für Verhaltenswissenschaften an Hochschule für Technik und Wirtschaft Heilbronn von 1993 bis 2003
  • Lehrauftrag für Arbeits- und Sozialpsychologie an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Mannheim von 1993 bis 1995
  • Gastprofessur für Industrial Psychology an University of Tampa (USA) 1998 und 2000
  • Gastprofessur für Arbeitswissenschaften an Technischer Universität Opole (Polen) 2001
  • Lehrauftrag zur Lehrerarbeit an Universität Zürich von 2002 bis 2003

Meine beruflichen Qualifikationen

  • Facharbeiter als Maschinenbauer im Nähmaschinenwerk Wittenberge/Elbe 1966
  • Diplom in Psychologie (Schwerpunkt: Arbeits- und Ingenieurpsychologie) an Humboldt-Universität zu Berlin 1972
  • Promotion (Dr. rer. nat.) an Technischer Universität Dresden 1980

TU Dresden

  • Promotion B (Dr. sc. nat.) an Universität Leipzig 1986
  • Facultas Docendi (Lehrbefähigung) für Psychologie an Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR 1986
  • Habilitation (Dr. rer. nat. habil.) und Venia Legendi (Lehrbefähigung als Privatdozent) für Psychologie an Universität Mannheim 1990

Meine Arbeitsthemen in Forschung, Lehre und Weiterbildung

  • Psychologische Eignungsdiagnostik in Arbeit und Sport (1970 – 1976)
  • Belastungen, Stress und Stressmanagement (1976 – heute)
  • Tätigkeit, Belastungen und Gesundheit von Lehrern/-innen (1978 – heute)
  • Tätigkeit, Belastungen und Gesundheit von Erziehern/-innen (1986 – heute)
  • Arbeit, Belastungen und Gesundheit von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen (2007 – heute)
  • Arbeitswissenschaft, -organisation und -gestaltung (1994 – heute)
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz (1998 – heute)
  • Psychologie der Arbeitssicherheit (2003 – heute)
  • Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen für Arbeit, Führung und Management (1993 – heute)
  • Personalpflege und Personalführung (1998 – heute)
  • Tätigkeit, Belastungen und Gesundheit von Straßenbahn- und Omnibusfahrern (1993 – 2000)
  • Gruppenarbeit in der Montage (1977 – 1981)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (1998 – heute)
  • Leistungsgewandelte Mitarbeiter in der Automobilindustrie (2002 – 2008)
  • Ergonomie und Ergonomietraining in der Automobilmontage (2008 – 2012)
  • Betriebliche Informationssysteme in der Automobilproduktion (2004 – 2015)
  • Mensch-Computer-Interaktion und Usability/User Experience (2009 – 2015)
  • Kompetenz- und Wissensmanagement in der Automobilindustrie (2012 - 2016)